Die Lampe – Die Erkenntnis

Ja , so kann es einem gehen. Da besucht man nach einem gestressten Arbeitstag seine Mutter. Sie sitzt in ihrem Sessel im dunklen Wohnzimmer. “Lampe kaputt!” hören Sie.  Sie wollen die Stehlampe anmachen. Was ist? Sie funktioniert nicht! Potzdeufel! Was ist jetzt schon wieder?!!!

Letzte Woche repariert!! Und schon wieder kaputt!!! Sie fluchen und schimpfen. Suchen die Ersatzbirne! Sie wollen die Birne herausnehmen… “WAAAASSSS ist das?  MAMAAAA!”

Verlieren Sie nun nicht die Nerven! Bleiben Sie ruhig!

 

Wenn Ihre Mutter nie ein Scherzkeks war,  sollten Sie sich ernsthaft Gedanken machen! Was ist mit Mutter los? Hat Sie’s oder hat Sie’s nicht?

Was ist in letzter Zeit alles vorgefallen? Ausreden, gespielt oder echt? Denken Sie nach!

Sprechen Sie mit Ihrer Mutter, Nachbarn, Partnern… Reden Sie mit ihrem Hausarzt!


Sprechen Sie! Informieren Sie sich!

Haben Sie alles wichtige geklärt? Vollmachten, Verfügungen, Girokontovollmachten? Klären Sie mit den Geschwistern die einzelnen Aufgaben ab.

iStock_000005578990XSmall

Setzen Sie nun jeden Puzzlestein einzeln und präzise zusammen, so dass später kein Neid, keine Mißgunst entsteht, kein Familienstreit.

Wichtig ist, dass Sie, Ihre Familie und der an Demenz erkrankte Angehörige das Leben, trotz dieser schweren und gravierenden Veränderungen

in den Griff bekommen und Lösungen finden.

Laden Sie zu einer Familienkonferenz ein!

 


 “Was ist Demenz?”

  • Was ist Demenz?
  • Welche Symptome haben Betroffene?
  • Verschiedene Stufen der Demenz und ihre Beeinträchtigungen.

Im Moment verfasse ich noch eine  Schrift zum Thema “Was ist Demenz”.  Diese verschafft Ihnen einen Überblick zum Thema Demenz. Sie erfahren etwas über die unterschiedlichen Demenzarten. Was der Arzt alles bei der Diagnose berücksichtigt. Sie erfahren, welche Aktivitäten Sie mit dem demenziell veränderten Menschen bei den verschiedenen Demenzstufen noch durchführen können. Ich erkläre Ihnen den Ansatz der MAKS-Therapie.

 

  1. Was ist Demenz?
  2. Welche Symptome haben Betroffene?
  3. Verschiedene  Stufen der Demenz und ihre Beeinträchtigungen.
  4.  

    0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w014e22b/ute-maria-mennicken.com/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286